Autor: Maria Hoch

Die Tuberose (Polianthes tuberosa), auch Nachthyazinthe genannt, kann auch als „Königin der Nacht“ bezeichnet werden, da sie abends beginnt, ihren starken “königlichen Duft“ zu verströmen. Sie gehört zur Familie der Agavaceae (Agavengewächse). Die Tuberose hat einen ährigen Blütenstand, an deren Knoten die Blüten paarweise wachsen....

Schon seit uralten Zeiten ist die Anwendung des Rosenwassers bekannt. Die entzündungshemmenden und hautpflegenden Eigenschaften des Rosenhydrolats waren damals längst bekannt. Gegenwärtig erlebt die Verwendung von Pflanzenwässern eine Renaissance. Sie sind mittlerweile sehr beliebt, besonders das wohlduftende Rosenhydrolat. Kein Wunder, denn die Wirkweisen des Rosenblütenwassers...

Zitronen-Teebaumöl Leptospermum citratum ist als Synonym vom Zitronenteebaumöl zu finden. Der Zitronenteebaum stammt aus der Familie der Myrtengewächse, der Myrtaceae Er wird auch Lemon -Tea Tree oder fälschlicherweise Zitronenmyrte (Backhousia citiodora) genannt. Es ist ein ca. 5m hoher großer, verzweigter Strauch bzw. kleiner Baum mit kleinen lanzettähnlichen Blättern...

Viele Wildkräuter fühlen sich sehr wohl in meinem Garten. Trotz Trockenheit sprießen sie in vollem Grün und trotzen den Herausforderungen der Natur. Und im Frühjahr startet die Saison der Ernte. Sie verdienen nicht nur ihre Anerkennung als kulinarische Ergänzung im Speiseplan in Salaten, Pestos, Gemüse, Suppen...

Zum Jahreswechsel ein Zitrusduft reinigt und klärt im Raum die Luft. Vom "Alten" kann man sich leichter trennen Im "Neuen" nun das Gute erkennen. Die Düfte der frischen Zitrusfamilie öffnen uns Türen, anders als die der Lilie. Mit ätherischen Ölen von Orangen und Zitronen, Grapefruit, Limetten und Limonen, Bergamotte und Mandarine dürfen nicht...

Aus 100% naturreinen fetten und ätherischen Ölen: Johanniskrautöl *, Aprikosenkernöl*; Cajeput*, Eukalyptus citriodora*, Weißtanne*, Latschenkiefer* u.a. (*= kontr. biologischer Anbau).                                        Der Duft dieses Aromapflege-Öls ist angenehm, frisch, zitronig. Das Aromapflege-Öl Nr. 1 Gelenke dient zur wohltuenden Einreibung oder Auflage/Ölkompresse z.B. bei druckempfindlichen Finger-, Zehen- oder Kniegelenke....

Ölziehen, eine  Parodontitis - und Plaqueprophylaxe? "Ölziehen oder Ölkauen". Ölziehen ist bekannt aus der russischen Volksmedizin oder ayurvedischen Heilkunde zur Unterstützung von Entgiftungs- und Entschlackungskuren. Mit dem Ölziehen werden dem Körper über die Mundschleimhaut Giftstoffe und Säuren entzogen, d. h. heißt es dient auch als  ideale...

Das You Tube Video von Prof. Michels, Direktorin des Instituts für Prävention und Tumorepidemiologie am Uniklinikum Freiburg -"Kokosöl und andere Ernährungsirrtümer"  hat "Kokosöl als das reine Gift" bezeichnet gesagt "Kokosöl ist das schlimmste Lebensmittel, das man überhaupt essen kann" . Dadurch löste sie u.a. viel Empörung...

Die Sonnenblume kommt aus der Familie der Asteraceae, den Korbblütlern. Der Namensursprung Helianthus annuus stammt aus dem Griechischen, helios = Sonne, anthus = Blume Es ist eine absolute sommerliche Sonnenpflanze. Außerdem weist sie eine bemerkenswerte, außergewöhnliche Erscheinung auf. Die Blüte folgt den ganzen Tag dem Sonnenlauf,...