Dozenten

Um unseren Teilnehmern möglichst tiefes Fachwissen zu vermitteln haben wir ein starkes Team an Experten zusammengestellt:

Ruth von Braunschweig

Abschluss: Dipl. Biologe, Göttingen   Abschluss: 1. und 2. Staatsexamen für das höhere Lehrfach (Biologie und Chemie), Göttingen

Seit 1992 Heilpraktikerin mit den Schwerpunkten Aromatherapie, Phytotherapie, Biologische Medizin, Stressbewältigung, Biologische Hautpflege

Langjährige Dozentin an einer Heilpraktikerschule

Seit vielen Jahren ist Ruth von Braunschweig Seminarleiterin und Referentin bei Aus- und Weiterbildung für Aromatherapeuten im In- und Ausland

Ehrenmitglied Aroma Forum International e. V. (Deutschland); Ehrenmitglied Aromaforum Österreich, National und international wurde Ruth v. Braunschweig als Autorin einer Reihe von Fachartikel, Fachbüchern wie z. B. „Praxis Aromatherapie“ und „Pflanzenöle“ die auch in französischen, chinesischen und japanischen Ausgaben erschienen, bekannt.

Georg Effner

Gartenbauingenieur, Staudengärtner und Destillateur

verwirklichte mit dem Projekt „Rottaler Aromaöle – ätherische Öle aus Bayern“ die Idee den heimischen Kräuteranbau mit der handwerklichen Öldestillation zu verbinden
Studium zum Gartenbauingenieur an der FH Weihenstephan

5 Jahre Versuchstechniker am Institut für Zierpflanzenbau der TU München
15 Jahre Staudengärtner in Eggenfelden mit einem Spezialsortiment an Heil- und Gewürzpflanzen

Im Jahr 2000 Gründung der Rottaler Aromaöle mit dem Ziel Kräuter aus heimischem Anbau zu destillieren und Mitglied des Erzeugerringes Heil- und Gewürzpflanzen, Bayern e.V. sowie Ökoplant e.V..

Monika Furtner-Keil

Gesundheits- und Krankenpflegerin mit Fachweiterbildung für Intensivpflege und Anästhesie

Lehrerin für Pflegeberufe. Praxisbegleiterin für Basale Stimulation in der Pflege.
Seit 2001: Innerbetriebliche Fortbildung in der Klinik Augustinum München mit Unterstützung der Pflegekonzepte in der Praxis

Qualifizierung zur Aromapraktikerin in der Klinik Augustinum München
Schwerpunkte: Anregung der Sinne u. a. bei schwerkranken und comatösen Menschen (s. auch Basale Stimulation) mit ätherischen Ölen. Des Weiteren ist Monika Furtner-Keil Gründungsmitglied von Aroma Forum International e. V..

Dr Erwin Häringer

Dr. Erwin Häringer

Dr. Erwin Häringer studierte Psychologie, Medizin und Naturwissenschaften. Er ist Facharzt für Allgemeinmedizin und Naturheilverfahren in München; Referent und Pharmakologie-Berater der Landesärztekammer Bayern.

Seit über 30 Jahren beschäftigt er sich mit der Physiologie des Riechens sowie der Forschung der Therapie mit ätherischen Ölen. Ihm ist die Verknüpfung von Schulmedizin und Naturheilkunde wichtig.

Till Haegele

Till Hägele wurde 1975 in Darmstadt geboren. Nach seinem Studium zum Dipl.-Ing. (FH) Gartenbau an der FH Weihenstephan/Freising arbeitete er in verschiedenen botanischen Gärten in ganz Deutschland. Seit 2001  ist er Abteilungsleiter der Gewächshausabteilung des Botanischen Garten in München.  Seit 10 Jahren bildet er Gärtner aus und ist ständiges Prüfungsmitglied im Prüfungsausschuss Zierpflanzenbau Oberbayern West.

Neben Referaten auf internationalen Symposien und fachlichen Publikationen referiert er als Protagonist für die BR-Sendung „Querbeet“. Durch die Reisen in tropische Länder Südostasiens  konnte er sich die erwerbsmäßige Produktion von tropischen Nutzpflanzen, unter anderem für Destillate, vor Ort auf den Plantagen anschauen. Im Bereich der Aroma- und Duftpflanzen hat er Kenntnisse über  ethnobotanische Anwendungen.

Hamm Dorle Bild 003

Dorothea Hamm

Dorothea Hamm, Jahrgang 1951, war 25 Jahre selbständige Apothekerin in Karlsruhe mit verstärkter Beratungstätigkeit in Homöopathie, Phytotherapie und Aromatherapie.
( Fachapothekerin für Offizinpharmazie und Fachapothekerin für Naturheilkunde)
Studium in Karlsruhe und Heidelberg( 1970-1975).

Ausbildung zum Aromaexperten bei Forum Essenzia und Primavera-Life.
Frau Hamm hält Vorträge im Bereich Aromatherapie und Homöopathie; Dozent an der Uni Freiburg im Fachbereich Pharmazie, alternative Heilmethoden, Aromatherapie.
In Ihrer Apotheke wurden über 15 Jahre lang nach Aromatogrammen Individualrezepturen für Kunden erstellt.

Seit 2014 hat sie ihre Tätigkeit ganz in den Bereich der Weiterbildung verlagert.

Maria Hoch

Siehe: Maria Hochs Vita

Wolfgang Hoch

Siehe: Wolgang Hochs Vita

Christiane Lübke

Christiane Lübke ist Fachkrankenschwester für Anästhesie- & Intensivpflege Aromapraktikerin, Aromamassage und arbeitet seit November 2008 als Stationsleitung im Krankenhaus Weilheim-Schongau GmbH. Während ihrer Tätigkeit als Krankenschwester im Klinikum Großhadern von 1987 bis 2008, setzte sie ätherische Öle im Pflegealltag ein. Ihre Ausbildung zum Aromapraktiker absolvierte sie 1999 bei Eliane Zimmermann.

Auch die Vorlesungen von Prof. Dr. Dr. Dietrich Wabner bestätigten sie weiter bei der Etablierung der Aromapflege in die Praxis. Sie leitet Seminare und Fortbildungsveranstaltungen zum Thema Aromapflege/Aromamassage in der Praxis an verschiedenen Krankenhäusern und pflegerischen Einrichtungen.

Sie ist Vizepräsidentin Aroma-Forum-International-e.V

Anja Maurer

Studium der Sozialpädagogik und der Wirtschaftswissenschaften, Aufbau des Familienunternehmens, eine Messebaufirma; Qualifizierung zur Aromapraktikerin 2014

Durch Jean Pütz fing ich bereits 1985 an meine Kosmetik selbst herzustellen wie Gesichtscremes, Balsame, handgesiedete Seifen, Haarpflege und dekorative Kosmetik. Kurz bevor ich mich als Seifensiederin selbständig machen konnte, warf mich eine Krankheit -die Neuroborreliose- aus meinem bisherigen gesunden, erfüllten Leben hinaus. Da über Aromatherapie und Borreliose nichts zu finden war, beschloss ich ein Selbstexperiment. Ich bildete mich bzgl. Aromatherapie, -pflege und -kosmetik ständig weiter.

Während der Ausbildung zur Aromapraktikerin -bei Maria Hoch- schrieb ich eine Facharbeit zu diesem Thema, für jeden nachlesbar unter: www.aromacampus.de

Mittlerweile gebe ich selbst Seminare bei mir zuhause. Nähere Infos dazu demnächst unter: www.dufthandwerk.de

Mitglied Aroma Forum International e.V.

Mitglied beim Verein OnLyme-Aktion.org – Aktionsbündnis für zeckenübertragene Erkrankungen, dort u.a. auch tätig in der Arbeitsgruppe „S3-Leitlinie zur Borreliose“.

 Jürgen Reichling, apl. Prof., Dr. rer. nat. habil.

Universität Heidelberg, Institut für Pharmazie und Molekulare Biotechnologie, Abtl. Biologie.

Akademischer Direktor und außerplanmäßiger Professor. Geb. 1943. Studium der Biologie, Chemie und Physik in Heidelberg, 1972 Promotion an der Universität Heidelberg. 1973/74 Referendarzeit an Gymnasien und 2. Staatsprüfung für die Fächer Biologie, Chemie, Physik. Seit 1975 am heutigen Institut für Pharmazie und Molekulare Biotechnologie tätig. 1983 Habilitation für das Fach Pharmazeutische Biologie, 1991 Ernennung zum außerplanmäßigen Professor. 1991 und 1995 Rufe auf eine C-3 Professur für Pharmazeutische Biologie an den Universitäten Berlin und Marburg. Lehraufträge an den Universitäten Saarbrücken und Marburg. Träger verschiedener wissenschaftlicher Auszeichnungen (z.B. Ernst Scheurich Preis, 1982; Sebastian Kneipp Preis, 2008). Mitautor und Mitherausgeber von Lehr- und Fachbüchern für Pharmazie und Phytotherapie (z. B. Hagers Enzyklopädie der Arzneistoffe und Drogen, Heilpflanzenkunde für die Veterinärpraxis, Hunnius Pharmazeutisches Wörterbuch, Pschyrembel Naturheilkunde). Seit 2008 im Ruhestand.                                                                                                                 Forschung im Bereich Phytopharmazie, molekulare Pharmakognosie, pflanzliche Arzneistoffe und Arzneimittel, Phytotherapie. Schwerpunkte: Ätherische Öle, pflanzliche Extrakte und Sekundärstoffe mit antibakterieller, antimykotischer und antiviraler Wirkung.

Christiane Schweizer

Gesundheits- und Krankenpflegerin, Aromapraktikerin                                               In den 90igern beschäftigte ich mich intensiv mit Naturheilkundlichen Themen.

Ausbildung bei Hanne Marquard in Fußreflexzonenbehandlung, Kinesiologiefortbildung, Trainer für Entspannungsmethoden, Besuch der Vorlesungen vom Prof. Wabner, Healing Touch Praktiker und Ausbildung zur Aromapraktikerin bei Maria Hoch in der Bayerischen Pflegeakademie. Die ätherischen Öle wende ich während der Arbeit auf einer strahlentherapeutischen Station und auch zu Hause an.

Referentin in der Ausbildungskurs Aromatherapie/Aromapflege und Aromaseminaren bei Maria Hoch Aromacampus UG (haftungsbeschränkt)

Gründungs- und Vorstandsmitglied Aroma Forum Interntional e.V.

Monika Werner

Kinderkrankenschwester, Heilpraktikerin, Aromatherapeutin, Seminarleiterin, Autorin mehrerer Bücher über ätherische Öle und deren Anwendung.

Für ihre Verdienste um die Aromatherapie wurde sie im März 1999 vom Bund Deutscher Heilpraktiker mit der Clemens-von-Bönninghausen-Medaille ausgezeichnet.

Der Erfolg ihrer Bücher über ätherische Öle und deren Anwendung hat sie inzwischen zu einer gefragten Referentin von Kursen über Aromatherapie und Repräsentantin der Aromakultur auf Fachsymposien, in Radio- und Fernsehsendungen gemacht. Mit Vorträgen und Kursen in Frankreich, Spanien, Bosnien-Herzegowina, Japan, Korea, Taiwan, Hongkong und Kolumbien ist es Monika Werner gelungen, auch dort der Aromatherapie mit unverfälschten natürlichen ätherischen Ölen zur Anerkennung als einer wertvollen Disziplin der Heilkunst zu verhelfen.