Der anmutig, süße Duft von Osmanthusabsolue – Osmanthus fragans

Der anmutig, süße Duft von Osmanthusabsolue – Osmanthus fragans

Der Wohlgeruch von Osmanthus fragans wird per Extraktion gewonnen und ist als Osmanthus Absolue erhältlich. Aus ca. 1000 kg d.h. ca. 8 Millionen Blüten in frühesten Morgenstunden gepflückt, gewinnt man ca. 1 kg Absolue.

Schaut man sich die Bezeichnung der süßen Duftblüte genauer an – „osmě“ stammt aus dem Griechischen und bedeutet Geruch; griech. „anthus“ heißt Blüte und fragans besagt wohlriechend, duftend – so ist der einzigartige Charakter des Duftes schon bestens beschrieben.
Aber die weiteren Duftnuancen entströmen dem Fläschchen als wundervolle, süße, exotische, blumige, zarte Duftnoten, die erst in großer Verdünnung ihre „süße Duftblüte“ entfalten.

Osmanthus stammt aus der Familie der Oleaceae, den Ölbaumgewächsen und ist in Ostasien beheimatet.

Es ist ein langsamwüchsiger, immergrüner Strauch mit 3-5 m Wuchshöhe, vereinzelt wird er 10m hoch. Die Blätter sind glänzend und ledrig, die herrlich duftenden gelben, winzig kleinen Blüten erscheinen in Blütenständen.

Ein blühender Osmanthusstrauch erfüllt die ganze Umgebung mit blumiger Harmonie, lädt zum Träumen ein und öffnet die Herzen. Der Duft wird den Herznoten zugeordnet.

Ich konnte dem Zauber dieses Duftes auf einer meiner Asienreisen genießen.
Das Osmanthus Absolue zählt zu den Herznoten. Es weist einen hohen an Sesquiterpenketonen ca. 25% besonders β-Ionon und Dihydro β-Ionon (auch Jonon genannt) auf, die neben den hautfreundlichen Eigenschaften sehr angstlösend, stimmungshebend, aphrodisierend und besonders euphorisierend wirken können. Weitere Hauptinhaltsstoffe sind Monoterpene ca. 9-20% (v.a. Ocimen), Oxide ca 12-16% (v.a. Linalooloxid), Monoterpenole 2-25% (v.a. Linalool) und viele mehr in geringen Anteilen. Es zeigt hautpflegende hautregenerierende, wundheilende und schleimlösende Wirkweisen und soll das Wachstum von Prostatakrebs- und Melanomzellen hemmen (siehe Studie unten).

Eigenschaften wie auf der körperlichen

Der Duft inspiriert zu Kreativität, lässt der Phantasie freien Lauf und kann ein glückliches Lebensgefühl mit größtem Wohlbefinden vermitteln. Die stimmungsaufhellende Wirkung tut gut besonders an dunklen, nass kalten Wintertagen.

Körperöl glückliches Lebensgefühl
1 Tropfen Osmanthus 100 % (Osmanthus fragrans)
1 Tropfen Neroli (Citrus aurantium ssp. aurantium)
3 Tropfen Bergamotte (Citrus bergamia)
2 Tropfen Zeder (Cedrus atlantica)
1 Tropfen Cardamom (Elettaria cardamomum)
in 50 ml Mandelöl

Quelle: Praxis Aromatherapie – Monika Werner & Ruth von Braunschweig

Aromaküche:

In Asien wird viel Osmathustee getrunken. Die Blüten werden außerdem zur Verfeinerung von Speisen genutzt.

Erfreulicherweise freut mich eine neue Studie vom August 2017, die wie oben beschrieben die angstlösende Wirkweise bestätigt siehe: Osmanthusabsolue und Grapefruitöl reduzieren Angst vor Koloskopien

Studie: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/19389702
Neuhaus EM, Zhang W, GelisL, Deng Y, Noldus J, Hatt H. Activationof an olfactory receptor inhibits proliferation of prostate cancer cells J Biol Chem 2009; 284:16218-16225

Der Riechrezeptor, ein prostataspezifischer G-Protein-gekoppelter Rezeptor (PSGR) reagiert bei Prostatakrebs auf den Riechstoff Beta-Ionon (Ionon) mehr siehe : https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2713531/
Das nach Veilchen riechende Sesquiterpenketon Beta- Jonon ist auch im Osmanthusabsolue zu finden.

keine Kommentare

Sorry, die Kommentarfunktion ist aktuell geschlossen.